back

Betreute in Pflegeheimen - Was ist wichtig?

Für Betreute, die aus verschiedenen Gründen nicht mehr in der eigenen Häuslichkeit gepflegt und betreut werden können, sind stationäre Pflegeeinrichtungen die meistgenutzte Alternative für eine Rund-um-die-Uhr-Versorgung. Rechtliche Betreuer stehen häufig vor der Herausforderung, den Zeitpunkt für einen Umzug zu bestimmen und eine entsprechende Pflegeeinrichtung auszuwählen.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Fortbildungsveranstaltung erhalten Antworten auf folgende Fragen:
• Wann ist eine Versorgung in der eigenen Häuslichkeit nicht mehr möglich?
• Wie findet man die passende Pflegeeinrichtung?
  Was ist bei der Auswahl zu beachten?
• Welche Leistungen können erwartet werden?
• Was kostet ein Heimplatz und welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es?
• Was gehört in eine Pflegedokumentation? Lesen und verstehen!

Außerdem wird der Umgang mit Pflegemängeln thematisiert. Woran kann der rechtliche Betreuer erkennen, dass der Betreute nicht gut versorgt wird? Welche Beschwerdemöglichkeiten gibt es innerhalb und außerhalb der Pflegeeinrichtung? Und wie kann trotz der Kontrollfunktion eine gute Zusammenarbeit zwischen Betreuer und Pflegeeinrichtung aussehen?


 

Termine:
                       

Referentin: 
Kosten:           

Seminarort:

15.11.2017
10.00 - 14.00 Uhr
(4 Unterrichtseinheiten)
Martina Koch
€ 90,- (erm. € 81,-) inklusive
Seminarunterlagen und Pausengetränke
Papenstr. 27, 22089 Hamburg

back

zurück